Top Deals am Black Friday 2016

black friday

Wow, bald ist es schon wieder so weit. Nicht mehr oft schlafen und schon ist in der Schweiz wieder Black Friday. Am 25. November 2016 ist wieder der „Tag des Shoppings“. Und im Jahr 2016 dürfte es auch in der Schweiz zu einer grossen „Preisschlacht“ kommen. Im Jahr 2015 zog von den grossen nur Manor mit – und überraschte die Mitbewerber. Niemand vermochte mehr zu reagieren, die Inserate waren breit gestreut. Auf Google, Facebook, im 20min, in den Sonntagszeitungen, per Medienmitteilung überall in die Schweiz verschickt – überall war ersichtlich, dass Manor am Black Friday 30% Rabatt aufs gesamte Sortiment gibt. Jedenfalls solange man Besitzer einer Manor-eigenen Kundenkarte ist. Und der Erfolg der Black Friday Aktion bei Manor war riesig, die Läden voll, vor den Kassen lange Schlangen, viele glückliche Kundinnen und Kunden. Wer an diesen Tagen in der Stadt oder in einem Shopping Center war, kaufte bei Manor ein. Und auch der Onlineshop des Warenhauskonzerns profitierte grossflächig.
Dieses Jahr wird es sich kaum ein grosser Händler in der Schweiz leisten können, nicht auf diesen Zug aufzuspringen und ebenfalls grosszügige Rabatte zu geben. Gespannt dürfen wir erwarten, in welchen Bereichen die Rabatte kommen werden und ob die Aktionen aufs gesamte Sortiment oder nur auf gewisse Highlightprodukte gelten werden.
Schön wäre es, wenn sich auch im Lebensmittelhandel etwas tun würde. Stelle dir vor, 10% aufs gesamte Sortiment im Coop oder der Migros. Oder gar bei einem der grossen Discounter ALDI, LIDL oder Denner? Wo sich bestimmt etwas bewegen wird ist im Bereich der Elektronikartikel. Hier stehen tolle Preise fürs neue iPhone 7 und für die PlayStation 4 Slim an. Es wird spannend, welcher Händler hier die besten Preise wird bieten können. Ist es MediaMarkt, Interdiscount oder Melectronics? Bestimmt mitziehen werden auch die Fashionhändler und Schuhverkäufer. Nach dem durchzogenen Sommer sind die Lager noch hoch und die Rabattbereitschaft sehr gross. Bei Fashion und Schuhändlern sind eher Rabatte aufs gesamte Sortiment oder Sortimentsteile zu erwarten, also beispielsweise 30% auf alles bei H&M oder 20% auf alle Schuhe bei Ochsner Sport. Luxusartikel wie beispielsweise Uhren werden am Black Friday Schweiz wohl eher keine grossflächig rabattiert sein. Hier kann nur profitiert werden, wenn beispielsweise Manor, welche auch Uhren im Sortiment haben, den Rabatt auch auf die Zeitmesser gewähren.
Nach dem Black Friday folgt klassischerweise die Cyber Monday Woche. Cyber Monday ist die „Reaktion“ oder Antwort der Onlinehändler zum Black Friday, bei welchem klassischerweise die Rabatte nur im stationären Handel gelten. Bereits seit einigen Jahren ist in der Schweizer Onlinelandschaft der Cyber Monday ein Begriff und wird von allen grösseren Händlern gemacht. Spannend wird sein, ob die neuen grossen Player wie siroop oder ricardo Shops ebenfalls Rabatte in der Cyber Monday Woche anbieten werden. Für Schweizer Kunden ist am Cyber Monday aber so oder so vorgesorgt. Bei Amazon gelten die Cyber Monday Angebote auch für Bestellungen aus der Schweiz, und seit einiger Zeit liefert Amazon sogar gratis in die Schweiz. Die Cyber Monday Woche ist mit Amazon also ganz sicher auch grossflächig in der Schweiz angekommen.
Überraschungen sind am Black Friday und am Cyber Monday aber nicht ausgeschlossen. Vielleicht schaltet sich ein neuer Player ein, vielleicht erwarten uns extreme Rabatte weil jeder Händler auf den fahrenden Zug aufspringen möchte. Vielleicht drängen neue Händler auf den Black Friday hin in die Schweiz, wie beispielsweise ein Decathlon, der bereits seit längerem einen Onlineshop in der Schweiz betreiben möchte. Vielleicht gibt sich aber auch Zalando die Ehre, am Black Friday mit speziellen Angeboten aufzuwarten. Wir warten auf jeden Fall gespannt! Beim Preis Pirat gibt’s übrigens stets aktuelle Informationen rund um den Black Friday 2016 in der Schweiz.

Update 2017

Nach dem durchschlagenden Erfolg der Website Preispirat zum „schwarzen Freitag“ haben sich die Verantwortlichen entschlossen, eine dedizierte Website zum „Tag des Shoppings“ zu veröffentlichen. Diese Site geht noch mehr auf die Bedürfnisse der Schnäppchenjäger ein. Natürlich ergeben sich durch den absoluten Fokus auf nur diesen Tag weitere Vorteile wie die höhere Kompetenz des Teams oder der viel einfacheren Verwaltung der Deals für die Nutzer.

A propos Benutzer: Die User auf BlackFridayDeals.ch können sogar eigene Deals hinzufügen, alle Deals kommentieren und für die besten Deals abstimmen. So können alle Angebote nach Bewertung, nach Kommentaren, nach Kategorie, nach Stadt und nach Geschäft sortiert werden. Die Verantwortlichen hinter der Page sind überzeugt, den Benutzerinnen und Benutzern dadurch nochmals einen deutlichen Mehrwert bieten zu können. Alle Informationen gibt’s direkt bei Black Friday Deals. Die ersten Dealsprognosen für Manor, siroop, Interdiscount, MElectronics, digitec, Galaxus, Coop und viele weiteren Geschäfte sind bereits erfasst!

Wenn du möchtest, findest du selbstverständlich alle Deals auch weiterhin bei Preispirat. 

Schreibe einen Kommentar