M/Y Ramadan 3

Ab dem Jahr 2011 haben wir eine neue Yacht für unsere Tauchsafaris auf dem Roten Meer gefunden: Die M/Y Ramadan 3 (Sprich: Ramadan Teleta). Sie ist im Gegensatz zu den von uns bis jetzt gebuchten Schiffen kein *****-Sterne Boot sondern noch eine Klasse höher (Luxus Klasse). Begleitet wird die Ramadan 3 jeweils von zwei bis drei lokalen Tauchguides, je nach gewählter Tour. (mehr …)

Tauchsafari „Der Süden“ Herbst 8.10. – 15.10.2011

Den Süden des Roten Meers werden wir im Herbst 2011 mit euch zusammen erkunden. Die Tauchsafari „Der Süden“ führt uns vom 8.10.2011 – 15.10.2011 in den tiefen Süden des Roten Meers. Wir werden die berühmten Riffe Elphinstone und Daedalus und weitere schöne Dive-Spots betauchen. Auch diese Safari führen wir mit der Ramadan 3 durch, welche noch grösser und komfortabler als unsere bisherigen Safarischiffe ist. Trotzdem können wir euch einen guten Preis anbieten. (mehr …)

Tauchsafari „Perlen des Süden“ Frühling 5.3. – 12.3.2011

Die Tauchsafari im Herbst 2010 im Norden des Roten Meers war ein voller Erfolg. Deshalb werden wir im Jahr 2011 gleich zwei Tauchreisen anbieten, eine wird im Frühling und die andere im Herbst stattfinden. Im Jahr 2011 werden wir ein etwas grösseres und komfortableres Schiff haben. Alle Informationen zu der Safari, welche uns dieses Mal in den Süden des Roten Meers führt, könnt ihr hier finden.
(mehr …)

Padi – Open Water Diver

Der PADI Open Water Diver-Kurs umfasst fünf Theorie-Lektionen, fünf Schwimmbad-Tauchgänge und mindestens vier Tauchgänge im Freiwasser mit Drucklufttauchgerät. Empfohlen wird zusätzlich je ein optionaler Schnorchel-Tauchgang und/oder „Abenteuer-Tauchgang“. PADI verfolgt bei der Ausbildung das „tauche heute“-Konzept Deshalb finden nach einer Theorie-Lektionen meist gleichentags Tauchgänge statt. Die Schwimmbad-Tauchgänge – die auch an strömungsfreien, seichten Stellen im Freiwasser stattfinden können, dienen dem Erlernen der grundlegenden und sicherheitsrelevanten Techniken. Dazu gehört das Einsteigen ins Wasser, Atmen unter Wasser mit dem Drucklufttauchgerät, Gebrauch der Flossen, einfaches Tarieren, Ausblasen der Maske oder der Notaufstieg. In den Freiwassertauchgängen werden teilweise die gleichen Übungen in größerer Wassertiefe wiederholt. (mehr …)

Tauchgang – Buddy gesucht?

Hast coinstar exchange rate Coinstar Money Transfer, LEBANON, METN du schon lange keinen Tauchgang mehr gemacht?
Oder möchtest du einfach öfters mal ins Wasser steigen?
Genau dies ist natürlich bei uns möglich. Gerne kommen wir mit dir ins Wasser und nehmen dich mit wenn wir das 4seohunt.com/www/www.samanidiving.com nächste mal in einem heimischen Gewässer abtauchen.
Melde dich einfach bei einem Teammitglied und wir vereinbaren einen Termin um zusammen zu tauchen.
Bis bald und gut Luft
Dein Samanidiving Team

Tauchmaterial günstig abzugeben

Immer wieder sammelt sich beim STAFF von Samanidiving jede Menge Tauchmaterial an, welches gerade nicht verwendet wird.Dieses könnt ihr nun hier günstig erwerben. Für die Tauchreise 2010 nach Ägypten haben wir uns einiges an Material für die Teilnehmer angeschafft, folgendes ist deshalb im Angebot:

Signalset von Pegaso (Neu) 15.- CHF
Tauchlampe Princeton Rage (Neu) 25.- CHF (mehr …)

Tauchplatz: SS Thistlegorm

Die SS Thistlegorm ist eines der berühmtesten betauchbaren Schiffswracks weltweit. Kein Wunder! Der noch relativ gut erhaltenen britischen Frachter SS Thistlegorm ist riesig und bietet eine Menge zum Entdecken. Doch beginnen wir von vorne. Vom Stapel lief der Frachter im April 1940, übersetzt bedeutet der Schffsname „Blaue Distel“. Die Thistlegorm wurde während dem zweiten Weltkrieg gebaut, aus diesem Grund ist sie mit einem Flugabwehrgeschütz, einer weiteren Kanone an Deck und mehreren Maschinengewehren bewaffnet. (mehr …)

Tauchplatz: Umm Gamar Reef

Umm Gamar ist eine mondförmige Insel im Norden von Hurghada. Daher stammt wohl auch der Name, denn Umm Gamar bedeutet „Mutter des Mondes“. Da Umm Gamar mittem im Meer liegt, wird sie gut mit Plankton versorgt. Dadurch werden viele Fische angezogen. Beim Umm Gamar Reef kann man Napoleonfische, Muränen, Flötenfische, Fledermausfische, Wimpelfische und Riesendrückerfische beobachten. Manchmal schaut auch der eine oder andere Weissspitzenriffhai vorbei. (mehr …)

Tauchplatz: Sha’ab Ali – Shag Rock

Das Sha’ab Ali, auch Ali Reef genannt, liegt in der Nähe der SS Thistlegorm. Oft wird ein Tauchgang beim Sha’ab Ali nach oder vor einem Besuch bei der SS Thistlegorm angeboten. Es ist gut möglich, dass wir das Sha’ab Ali am Abend vor dem Thistlegorm Tauchgang besuchen werden, um am Morgen danach zu den Ersten zu zählen, die zur Thistlegorm tauchen. Der Ankerplatz beim Ali Reef befindet sich im Süden des Riffs im ungefähr acht Meter tiefen Wasser. Hier soll ein schöner Nachttauchgang zum Wrack der Sarah H. möglich sein, (mehr …)

Tauchplatz: Sha’ab Abu Nohas / SS Carnatic

Sha’ab Abu Nohas, auch Sha’b Abu Nuhas genannt, ist ein Tauchplatz und Schiffsfriedhof im Norden des Roten Meers im Golf von Sues. Das wie ein Dreieck geformte Riff liegt in der Strasse von Gubal und ist ein gefährliches Hindernis für Schiffe. Die Korallen erstrecken sich bis knapp unter die Wasseroberfläche und sind so vor allem bei ruhiger See und niedrig stehender Sonne oder bei Dunkelheit nur sehr schwer zu erkennen. Des Kapitäns Pech ist des Tauchers Glück. (mehr …)